Vorhang auf  für den 9. KURZFILMTAG am 21. Dezember. - Jetzt online, schon ab Freitag 

Das bundesweite Kurzfilmfest findet in diesem Jahr online statt. Der Bundesverband Deutscher Kurzfilm hat gemeinsam mit den Verleihern ein kostenfreies Streaming-Angebot ausgearbeitet, damit man die Kurzfilme auch zuhause genießen kann.

Montag, 21. Dezember, 9.00 Uhr bis Dienstag, 22.Dezember, 9.00 Uhr

Unter dem Motto "#WirKommenZuEuch" sind die kostenfreien Programme auf der Website zu finden. Darunter finden Sie auch drei Specials, die sich an KitaKinder, Jugendliche und Senior*innen richten.

https://kurzfilmtag.com/streaming_programme.html

 

Für alle, die nicht warten können oder auch später gucken wollen:

ab Freitag, 18.Dezember:

Hier gibt es eine Linkliste zu weiteren  Kurzfilmprogramm und -festivals online oder im TV. Viel Spaß beim Stöbern..

https://kurzfilmtag.com/sendungen-liste.html

 

Kurzfilme "jederzeit":

"Der Kurzfilm ist vielleicht die kreativste, diverseste und spannendste Gattung in der Filmlandschaft. Nur wissen das immer noch viel zu wenige", schreibt der MDR in seiner Programmankündigung zum diesjährigen Beitrag zum Kurzfilmtag von unicato, der Plattform für den Kurzfilm. "unicato" zeigt monatlich Kurzfilme aus der Feder junger Filmemacher, gibt diesen eine Plattform und sucht das Gespräch mit Akteuren der Branche. Außerdem beobachtet unicato die Filmszene auf diversen Festivals. Jeden 2.Mittwoch im TV und in der Mediathek von unicato findet sich nicht nur das Programm zum diesjährigen Kurzfilmtag.

>> unicato

 


Facebook Link Kurzfilmtag

 Unser Programm 2019

 Beste deutsche Kurzfilme von 1989 bis 2018

Vorhang auf zum 8. KURZFILMTAG 2019 - einem inzwischen international bedeutsamen Kulturereignis. Mehr als 20 Länder nehmen teil. Schirmherrin der deutschen Ausgabe ist die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Prof. Monika Grütters.
Wir zeigen Oscargewinner und andere ausgezeichnete Kurzfilme unter dem Motto : Groteske Welten und wundersame Wirklichkeiten

Samstag, 21. Dezember 2019, 19.00 Uhr
Eintritt 8 € , incl. ein Glas Sekt aus der Sektmanufaktur Stülb / Kaimt
Gesamtspielzeit: 90 Min., mit Pause
 

DissonanceDissonance

von Till Novak, D 2015, 15 Min.
Wem ist die Realität und wem die Vorstellung? Wer definiert die Grenzen? In einer kugelförmigen Stadt, weit über der restlichen Welt, lebt ein einsamer Pianist mit seinem gnomenhaften Diener. Als eines Tages die harte Realität über seine Fantasiewelt hereinbricht, beginnt für den verwirrten alten Straßenmusikanten eine wahnwitzige Odyssee zwischen Wahn und Wirklichkeit. 
 

DeliveryDelivery

von Till Novak, D 2005, 9 Min.
Ein Einsiedler lebt im Schatten einer düsteren Industrie-Stadt. Eines Tages erhält er per Post einen geheimnisvollen Kasten, der ihm ermöglicht, seine Umwelt entscheidend zu verändern. Träumerische Bilder und facettenreiche 3D-Designs werden mit einer kraftvollen Musik kombiniert zu einer surrealen Geschichte über die Veränderung einer verdorbenen Welt.
 

QuestQuest

von Tyron Montgomery und Thomas Stellmach, D 1996, 12 Min.
Auf der Suche nach Wasser verlässt eine Figur aus Sand die Sandwelt, in der sie lebt. Sie wandert durch andere Welten aus Papier, Stein und Eisen - immer den Wassertropfen folgend. Am Ende schafft es die Sandfigur, das Wasser zu erreichen... auf tragische Weise.
 

BalanceBalance

von Christoph und Walter Lauenstein, D 1989, 8 Min.(Oscar Preisträger)
Fünf Figuren bewegen sich auf einer schwebenden Plattform. Diese kann nur im Gleichgewicht gehalten werden, indem alle Personen ihr Gewicht gleichmäßig verteilen. Es beginnt ein Spiel, in dem die Balance stets in Gefahr gerät.
 

 SchwarzfahrerSchwarzfahrer

von Pepe Danquart, D 1992, 12 Min.(Oscar Preisträger)
Ein "Schwarzer", unterwegs mit der Straßenbahn, auf dem Platz seiner Wahl: Das führt zum Ausbruch des kleinkarierten Rassenhasses einer älteren deutschen Frau. Aber er weiß zu reagieren. 
 

90 Nord90 Grad Nord

von Detsky Grafffam, D 2015, 21 Min.
'90 Grad Nord' ist ein groteskes modernes Märchen über einen Geschäftsmann, der von einer entlegenen blutrünstigen Verkehrsinsel verführt wird. 
 
 

Early BirdsEarly Birds

von Rainer Binz und Benjamin Kempf Siemens, D 2018, 9 Min.Aus der der finanziellen Not heraus sind Ede, Jossi und Pit bei Hans eingezogen und haben eine Alt-Herren-WG gegründet. Alle weit über 70 und nicht frei von Spleens und Schrulligkeiten versuchen sie es nochmal mit dem WG-Zusammenleben. Dabei stellen sie sich die Frage: Was ist nötig, um in Würde zu altern? Aber nicht nur die unterschiedlichen Charaktere sorgen für Spannung(en), es gilt den großen Coup zu landen, um aus der Tristesse ausbrechen zu können.