Wir freuen uns, einen besonderen Film zusätzlich ins Programm nehmen zu können:

Visiting the Past - Von New York nach Essenheim 

Samstag, 23.03.2019, 19.30 Uhr
Dokumentarfilm von Barbara Trottnow, (c) 2018,  55 Min.
Im Anschluss an den Film gibt es Gelegenheit zu einem Gespräch mit der Regisseurin.

 

essenheim stolpersteine© bt-medienproduktion 2018

 

Der Film begleitet Joan Salomon aus New York bei einem Besuch in Essenheim. Ihre jüdische Familie musste das rheinhessische Dorf 1934 verlassen.

Der Film beschreibt den Wunsch nach Heimat, die Suche nach der Herkunft, aber auch den Umgang mit der Vergangenheit bei denen, die nie weg waren. Er erzählt Geschichte und Geschichten, die bald verloren sein werden, weil niemand sie mehr erzählen kann.

Innovative Animationen schaffen Verbindungen zwischen alten Fotos aus dem Ort und jetzigen Filmaufnahmen und lassen die Protagonistin im Essenheim ihrer Mutter ‚spazieren’. Die Sehnsucht, die sie stillen möchte, ist in diesen Szenen zum Greifen nah. 

Gefördert von der Landeszentrale für politische Bidung RLP

In eigener Sache:

Der Verein wird ausschließlich ehrenamtlich getragen. Alle Eintrittsgelder fließen in Gebühren, Ausbau ....
Je mehr Schultern ein solches Projekt tragen, um so leichter ist es für jeden einzelnen und um so leichter könnte man weitere Ideen in Angriff nehmen.
Haben Sie sich schon einmal überlegt, Mitglied zu werden, uns bei einzelnen Arbeiten (großen und kleinen !)  zu unterstützen ...?
Wir würden uns sehr über die Erweiterung unseres Teams freuen.
 
Ein Teil der Aktiven: 
 kkk aktive(Foto: Nedeljko Radic, www.luka.fotograf.de)
 
 
 

weinglaeser auf ablage 1 web

 

"Wenn man ein Kino will, das den Blick in die Welt und in  die Geschichte offen hält,
dann braucht man mehr denn je die Kommunalen Kinos."
Wim Wenders, Regisseur