Skip to main content
Anatomie eines Falls

Fr, 22.03.2024, 19:30 Uhr
So, 24.03.2024, 17:00 Uhr

Drama, Krimi, Thriller
FR 2023, 151 Min, FSK ab 12

Regie: Justine Triet
Mit: Sandra Hüller, Swann Arlaud, Milo Machado Graner


>> Karten reservieren
>> Trailer ansehen


Französisches Beziehungsdrama mit Sandra Hüller, die sich nach dem Tod ihres Mannes als Hauptverdächtige vor Gericht verteidigen muss.

Sandra, eine deutsche Schriftstellerin, ihr französischer Ehemann Samuel und ihr Sohn Daniel leben in einem kleinen Ort in den französischen Alpen. An einem strahlenden Tag wird Samuel am Fuße ihres Chalets tot im Schnee gefunden. War es Mord? Selbstmord? Oder doch nur ein tragischer Unfall? Der Polizei erscheint Samuels plötzlicher Tod verdächtig, und Sandra wird zur Hauptverdächtigen. Es folgt ein aufreibender Indizienprozess, der nach und nach nicht nur die Umstände von Samuels Tod, sondern auch Sandras und Samuels lebhafte Beziehung im Detail seziert.

Beim diesjährigen Festival von Cannes wurde Justin Triet – als dritte Frau in der Geschichte des Festivals – für ANATOMIE EINES FALLS mit der Goldenen Palme ausgezeichnet. Im Ringen um die Frage, was wirklich geschah, entspinnt Triet auf raffinierte Weise ein packendes Beziehungsdrama, das die Widersprüche im Privaten der harten Realität des Justizsystems gegenüberstellt. Sandra Hüller glänzt erneut mit ihrem außergewöhnlichen und höchst nuancierten Spiel und wurde in Cannes von der deutschen und internationalen Presse gefeiert.

Fischerman`s Friend

Fr, 15.03.2024, 19:30 Uhr
So, 17.03.2024, 17:00 Uhr

Komödie
GB 2023, 112 Min., FSK ab 12

Regie: Meg Leonard, Nick Moorcroft
Mit: James Purefoy, Richard Harrington, Ramon Tikaram, David Hayman, Fiona Button


>> Karten reservieren
>> Trailer ansehen


In einer verschlafenen Fischerstadt in Cornwall hat der örtliche Herrenchor, die „Fisherman’s Friends“, dank ihrer Sea Shanties einen großen Erfolg feiern dürfen. Die Mitglieder schafften es dank ihres Gesangs und der Hilfe eines Musikmanagers aus London in die Charts und plötzlich spricht das ganze Land über sie. Für die demokratische Vereinigung rund um Jim und den weiteren Mitgliedern wie Leadville und Rowan steht eine große Herausforderung bevor. Waren sie zuvor einfache Fischer, die in ihrer Freizeit singen, werden sie nun von den Klatschzeitungen mit Argusaugen überwacht.

Doch der Chor möchte weiterhin singen und die Aufmerksamkeit für einige Auftritte nutzen. Dass es jedoch gar nicht so leicht ist, so unvergessene Mitglieder, wie Jims verstorbenen Vater Jago zu ersetzen, versteht sich von selbst. Am Ende will der Männerchor gar auf dem größten Musikfestival in ganz Großbritannien auftreten, dem traditionellen Glastonbury Music Festival, wo immerhin Headliner wie Beyoncé, Coldplay und U2 gebucht sind.

Der Herrenchor aus Port Isaac kam 2009 bei Universal Music unter Vertrag und konnte 2011 tatsächlich auf der großen Bühne des Glastonbury Music Festivals auftreten, dem gleichen Jahr als Beyoncé als Headliner gebucht war. Nachdem bereits der erste Film „Fisherman’s Friends“ 2019 Kinoerfolge in Großbritannien und dem Rest der Welt verbuchte, folgt nun die Fortsetzung, die den Weg nach Glastonbury nachzeichnet

Lou-Abenteuer auf Samtpfoten

So, 03.03.2024, 16:00 Uhr

Abenteuer, Kinder- & Familienfilm
FR 2023, 83 Min, FSK ab 6

Regie: Guillaume Maidatchevsky
Mit: Capucine Sainson-Fabresse, Corinne Masiero, Nicolas Umbdenstock


>> Karten reservieren
>> Trailer ansehen


Die 10-jährige Clémence findet auf dem Dachboden ihres Pariser Wohnhauses ein verwaistes Kätzchen. Kurzerhand nimmt sie das niedliche Fellknäuel bei sich auf und gibt ihm den Namen Lou. Die beiden werden beste Freunde und sind fortan unzertrennlich – und so darf Lou Clémence und deren Eltern sogar mit aufs Land begleiten, wo sie gemeinsam die Ferien verbringen wollen. Dort genießt der neugierige Stubentiger seine Streifzüge durch die umliegenden Wälder, wo er sich mit der kleinen weißen Katze Câline anfreundet und viele spannende Abenteuer erlebt, in denen er so manchen Gefahren trotzen muss. Doch als der Sommer sich dem Ende neigt, muss sich Lou entscheiden, ob er mit Clémence nach Paris zurückkehrt ...

Wochenendrebellen

Fr, 08.03.2023, 19:30 Uhr
So, 10.03.2024, 17:00 Uhr

Komödie, Drama, Familie
DE 2023, 104 Min, FSK ab 6

Regie: Marc Rothemund
Mit: Florian David Fitz, Cecilio Andresen, Aylin Tezel

Besonders wertvoll


>> Karten reservieren
>> Trailer ansehen


Mirco ist aufgrund seiner Arbeit selten zu Hause. Seine Frau Fatime organisiert das Familienleben und hat alle Hände voll zu tun mit der Erziehung von Baby Lucy und dem zehnjährigen Jason. Jason ist Autist und sein Alltag besteht aus täglichen Routinen und festen Faustregeln. Fatime versucht alles, um Jason den nötigen Rückhalt zu geben, doch vor allem in der Schule stößt Jason auf viel Unverständnis. Als der Familie ein Wechsel auf eine Förderschule nahegelegt wird, muss auch Mirco beweisen, dass er seiner Rolle als Vater gerecht wird. Er schließt dabei einen Pakt mit seinem Sohn: Jason verspricht, sich alle Mühe zu geben, um sich an der Schule zu halten, wenn Mirco ihn dabei unterstützt, einen Lieblingsfußballclub zu finden. Schließlich ist jeder in der Klasse Fußballfan! Allerdings will Jason sich erst für einen Verein entscheiden, wenn er alle 56 Mannschaften der ersten, zweiten und dritten Liga live in ihren Heimstadien spielen gesehen hat....

Als Mirco von Juterczenka seinem damals sechs Jahre alten Sohn Jason zusagte, mit ihm gemeinsam einen Lieblingsfußballclub zu suchen, konnte der Gastronomie-Manager nicht einmal im Ansatz absehen, was für eine wahnsinnige Geschichte sich aus diesem Versprechen noch entwickeln

sollte. Jason ist schließlich Autist und strukturiert seinen Alltag nach ganz klaren Regeln – davon wird auch auf der Suche nach dem Herzensverein keine Ausnahme gemacht! Also muss er erst einmal alle Vereine live in ihren Heimstadien sehen – und das ist nur eine von vielen Herausforderungen. Die so entstandenen Vater-Sohn-Abenteuer dokumentierte Mirco ab 2012 in einem Blog – und der war nicht nur immens populär, sondern gewann auch noch einen Grimme-Online-Award.

Aber selbst das war noch immer nur der Anfang. Die gemeinsamen Erlebnisse wurden zum Buch und bei ihren vielen Lesereisen sammelten Vater und Sohn bereits über 50.000 Euro für eine Stiftung von Ex-Fußballer Neven Subotic, die arme Regionen in Afrika mit sauberem Wasser versorgt. Während der „echte“ Jason mittlerweile volljährig ist und zur Chaostheorie forscht, erobern er und sein „Papsi“ nun auch das Kino: In „Wochenendrebellen“ erzählen Regisseur Marc Rothemund und Autor Richard Kropf eine gegenüber der Vorlage zwar stark verdichtete, aber deshalb nicht minder berührende Vater-Sohn-Geschichte. Vor allem mit einem herausragenden Sounddesign geben sie dabei Einblick in die Welt eines klugen und einnehmenden Jungen, in dessen Kopf ein ständiger Krieg tobt.

Weitere Beiträge …